Startseite Geschäftsbereiche Über Seracell Referenzen Jobs Kontakt

Seracell – Ihr Partner für Zelltherapien

Das Land an der Ostsee. Die Hügel sind nicht hoch, aber der Blick auf den Horizont macht neugierig. Vielleicht liegt es daran, dass die älteste Universität Nordeuropas in Rostock zu finden ist. Traditio et Innovatio ist ihr Motto. Die Erneuerung beginnt an den Universitäten und Hochschulen und findet ihren Weg in Gesellschaft und Wirtschaft. So begann auch die Geschichte der Seracell Stammzelltechnologie GmbH. Das Ziel der Medizin verschiebt sich weg von der Reparatur hin zur Regeneration. Neue Möglichkeiten erfordern neue Voraussetzungen.

Als Ausgründung aus der Medizinischen Fakultät entstand 2002 auf Initiative der Hämatologen und Onkologen Professor Mathias Freund und Doktor Hans-Dieter Kleine die Seracell Stammzelltechnologie GmbH. Mit Wirkung vom August 2019 wurde die Seracell Pharma AG (AG Rostock, HRB 10619) von einer Aktiengesellschaft in eine GmbH umgewandelt und ist zukünftig unter Seracell Pharma GmbH (AG Rostock, HRB 14625 firmiert. Gleichzeitig wurde die Seracell Stammzelltechnologie GmbH als 100%ige Tochter auf die Seracell Pharma GmbH verschmolzen. Dienstleistungen rund um die Gewinnung, Aufbereitung und Transplantation von Stammzellen stehen weiterhin im Mittelpunkt des Tätigkeitsfeldes der Seracell Pharma GmbH.

BMFZ - Biomedizinisches Forschungszentrum

Das Biomedizinische Forschungszentrum – Sitz der Gesellschaft

Dank einer gemeinsamen Initiative von Wissenschaft, Wirtschaft und Politik, die Wirtschaftsregion Rostock mittelfristig zu fördern und langfristig zu entwickeln, wurde der Bau des Biomedizinischen Forschungszentrums möglich. Die Eröffnung erfolgte im Jahr 2005, die Reinraumlabore wurden Anfang 2007 fertig gestellt. Modernste Forschungs- und Produktionsmöglichkeiten stehen Ausgründungen aus Forschungsbereichen der Universität Rostock und jungen Unternehmen auf dem Gebiet der Biomedizin und Biotechnologie zur Verfügung.

Das wissenschaftliche Umfeld ist ein entscheidender Vorteil. Im universitären Teil des Biomedizinischen Forschungszentrums sind die zentralen Forschungsflächen der Medizinischen Fakultät untergebracht. Das Klinikum ist über die Straße lokalisiert - Beste Voraussetzungen für die Ansiedlung innovativer Unternehmen aus den Bereichen der Regenerativen Medizin, Stammzellforschung, Erforschung nanostrukturierter Biomaterialien sowie der Genom- und Proteomforschung. Die Ergebnisse der Arbeiten können in enger Kooperation mit der klinischen Medizin bis zur Produktreife entwickelt und der Vermarktung zugeführt werden. In diesem Umfeld ist die Seracell Pharma GmbH ideal positioniert. Für die Verarbeitung von Zellen und Geweben stehen die Reinraumlabore im dritten Stockwerk zur Verfügung. Auch für die Qualitätssicherung ist die unmittelbare Nähe zu den Nachbarlaboren optimal.

Stammzelltechnologie

Die ersten Erkenntnisse im Bereich der Stammzellen wurden experimentell in der Hämatologie gesammelt. Mit der Knochenmark- und Blutstammzelltransplantation wurde die erste therapeutische Anwendung dieser Erkenntnisse am Menschen entwickelt. Glaubte man zuerst, dass es sich bei der Knochenmark- und Blutstammzelltransplantation um einen reinen Ersatz des blutbildenden Knochenmarks handelte, ist in den 90er Jahren klar geworden, dass vor allem immunologische Aspekte dabei eine Rolle spielen. Man spricht vom so genannten Transplantat-gegen-Tumor-Effekt. Vor diesem Hintergrund liegen die Entwicklung von immuntherapeutischen Strategien und innovativen Therapien in diesem Bereich im Blickfeld der Seracell Pharma GmbH.

In jüngster Zeit wurden auf experimenteller Basis und in vivo Erkenntnisse über eine Plastizität von Stammzellen gewonnen. Offensichtlich sind adulte Stammzellen aus dem Knochenmark bis zu einem gewissen Maß zur Reprogrammierung und Transdifferenzierung fähig. Sie können daher helfen, ausgefallene Funktionen im Sinne einer Regeneration in anderes Gewebe zu induzieren. Diese Erkenntnisse stimulieren Forschungsansätze im Bereich der Regenerativen Medizin. Am Horizont erscheinen Therapiemöglichkeiten bei weit verbreiteten degenerativen Erkrankungen. In diesem Umfeld wird weltweit intensiv geforscht und aus klinischen Studien liegen bereits positive Ergebnisse bei der Behandlung von Herz- und Gefäßerkrankungen vor.

Der Umgang mit Zellmaterial für den therapeutischen Einsatz erfordert besondere Expertise, Laboreinrichtungen und Qualitätssicherungs-Systeme. In diesem Gebiet entfaltet die Seracell Pharma GmbH ihre Kernaktivitäten. Den regulatorischen Rahmen bilden die Richtlinien der Good-Manufacturing-Practice (GMP), das Arzneimittel- und Transplantationsgesetz.